Trickreiche Straßenbeleuchtung im Terminalbereich

Die doppelstöckigen Zufahrtsstraßen des Airports werden derzeit von Svenno und Marcel mit Licht ausgestattet. Was unspektakulär klingt, erfordert viel Mühe und Geschicklichkeit, denn wir beleuchten auf ganz bestimmte Art und Weise.

Wer einmal darauf achtet, wie es in Natura aussieht wenn ein ganzer Straßenzug eingeschaltet wird, dem wird auffallen, dass nicht alle Lampen zur exakt selben Sekunde anfangen zu leuchten. So auch bei uns. Bei der Verkabelung der Lampen werden sie in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt. Diese sind dann von der Software ungleichmäßig ansteuerbar. Aufgrund der niedrigen Höhe im Untergeschoss können dort keine hohen Straßenlaternen eingebaut werden. Die, dem Original nachgebauten, Deckenlampen fertigen wir hier im Haus.

7 Gedanken zu „Trickreiche Straßenbeleuchtung im Terminalbereich

  1. hatchi05

    Sieht gut aus.
    Können eure Flugzeuge eigendlich durchstarten?
    Macht weiter so
    hatchi05

    • Sebastian

      @hatchi05, aber technisch sollte es unproblematisch sein, da das Flugzeug ja auf den Stangen des Katapults verbleiben würden. Alles easy… Gerrit bastelt uns da sicher was… ;)

      • MiWuLa-Fan

        @Sebastian, eigentlivh muss es sogar nur eine Landung sein (bis zur Hälfte der Startbahn) und dann ein “halber” Start. Ich denke, da könnte man (zumindest, wenn das objektorientirtprogrammiert ist) sich aus den Teilen, die man hat, was schönes zusammenbasteln.

  2. Andy

    Super schöne Lampen, ob es die später auch bei Euch im Shop gibt?
    Da würde ich noch schneller wieder kommen (Noch vor dem 5.Mai)

Die Kommentare sind geschlossen.