Feuerwehr im Wunderland 3: Space Shuttle in Not

Knuffingen Airport: Es herrscht reger Flugbetrieb startender und landender Maschinen. Doch manchmal läuft nicht alles nach Plan. Im dritten Feuerwehreinsatz (bisher der Wohnungsbrand in Knuffingen und der Buschbrand im Amerika), den ich Euch heute vorstellen möchte, muss schnell gehandelt werden! Ein dringender Notruf sorgt für Aufregung am Knuffinger Flughafen:

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen.Wenn Du akzeptierst, wirst Du auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von einem externen Drittanbieter bereitgestellt werden.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Du diesen Hinweis akzeptieren, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

6 Gedanken zu „Feuerwehr im Wunderland 3: Space Shuttle in Not

  1. writeln

    Hallo Gerrit & Co,

    vielen Dank für dieses starke Video. Vor ein paar Tagen hatten wir beim MFM die Gelegenheit, die Landung und den Einsatz aus nächster Nähe zu bewundern. Das ist wirklich sehr sehenswert.
    Der Blick durch die “Wingcam” im Video ist allerdings ganz große Klasse!

    Eine Frage zum Shuttle: Es war mal davon die Rede, eine 747 als Shuttle Carrier Aircraft zu bauen. Wird das noch weiter verfolgt, oder ist daraus die EVA Air Cargo Maschine geworden?

    Vielen Dank und viele Liebe Grüße
    Sascha

    • Seb

      @writeln, ich glaube das “Problem” dabei war, dass es nicht automatisch “verladen” werden kann, sondern ein Mitarbeiter im Grunde die beladene 747 in den Lift stellen muss, weil der Schattenhangar nicht hoch genug ist. Ein weiteres Problem dabei dürfte auch das Durchflugfenster in der Tarnung sein… aber ein Statement von Gerrit hierzu wäre interessant.

    • Gerrit

      @writeln,
      hmmm, tja, aaaalso…. :)
      Es bleibt wohl einer dieser vielen vorgenommenen Wünsche, für die am Ende oft die Zeit fehlt, sie (uns) zu erfüllen. Vieles ist vorbereitet, aber es wird auch komplizierter, als geplant (z.B. die Höhe!).
      Aber besonders fehlt wie gesagt die Zeit – leider

      Viele Grüße

      Gerrit

      • writeln

        @Gerrit,
        danke für die Antwort.
        Angesichts der vielen Highlights, die am Airport schon zu bestaunen sind und der beiden großen Projekte, die bei euch in den kommenden Jahren vermutlich viel Zeit benötigen werden, ist das leicht zu verschmerzen.
        Ich wünsche Dir und Deinem Team jedenfalls weiter gutes Gelingen.

        Jetzt freuen wir uns erst mal auf die Eröffnung der Elbphilharmonie. :)

        Und ja, ein bisschen Zeit braucht man ja auch noch für andere Dinge im Leben.

  2. christian

    Schön, dass es endlich geklappt hat mit dem nächsten Video. ;-)

    Ich hoffe die nächsten kommen nun wieder in dem versprochenen Rythmus, die Videos verschönern einem einfach immer wieder den Tag!

  3. Elias

    Hi gerrit u. Team,
    ich hab’ da ‘ne Frage zum Airport:
    Baut ihr eigtl noch neue Flugzeuge?
    Und könnten es auch irgendwann zu viele werden (wegen Platzgründen, meine ich)
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    MfG
    Elias

Die Kommentare sind geschlossen.