Gerrits Video Tagebuch Vol. 3 – Startbahn

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen.Wenn Du akzeptierst, wirst Du auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von einem externen Drittanbieter bereitgestellt werden.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Du diesen Hinweis akzeptieren, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Urlaub war für mich schon immer eine besondere Sache. Auf der einen Seite freue ich mich natürlich auf die freie Zeit, auf der anderen Seite kann ich das Wunderland auch nicht wirklich loslassen. So auch dieses Mal.

Ich war mit meiner Frau im Skiurlaub und musste sogar auf der Piste ans Wunderland denken. Der Gedanke, dass irgendetwas in meiner Anwesenheit schief gehen kann ließ mich einfach nicht los. Nach meiner Rückkehr musste ich, ein klein bisschen enttäuscht feststellen, dass alles auch ganz gut ohne mich voran geht.

In der Zwischenzeit hatten die Modellbauer das Testrollfeld abgebaut und die endgültige Startbahn installiert. Zudem wurden große Teil des Tisches aufgebaut. Nun geht es also wirklich in die heiße Phase. Ab jetzt wird der Flughafen Woche für Woche wachsen und es wird sich zeigen, ob sich mein in der Theorie erdachtes Konzept auch in der Wirklichkeit bewähren wird. Um das zu sagen ist es noch zu früh. Wenn alles klappt, könnt Ihr wahrscheinlich schon in der nächsten Ausgabe meines Tagebuches die ersten Testflüge und –fahrten auf dem neuen Rollfeld sehen.

Nun aber erst einmal viel Spaß bei dieser Ausgabe!

10 Gedanken zu „Gerrits Video Tagebuch Vol. 3 – Startbahn

  1. Chris

    Hallo Gerrit,

    sowas she ich gern, endlich mal ein Techniker der von seiner Arbeit Berichtet!

    Habe noch eine kleine Technische Kritik, bitte etwas langsammer Reden.

    Ansonsten freue ich mich schon auf das nächste Schrifliche/Video von deiner Seite.

    Gruß
    Chris

  2. Micha

    Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung – wenn das mal nicht die Falschen sehen……….

  3. Jürgen

    Gerrit ich hoffe für dich das die Polizei nicht sieht wie du telefonierst ;)

    Naja aber gute Arbeit habt ihr geleistet

    Ich hoffe wenn ich in 4 wochen im MiWuLa bin kann ich die ersten lande/startproben sehen

  4. Holger

    Gerrit telefoniert nicht, das ist eine Navi mit Spracheingabe. Und die darf man noch beim fahren bedienen!!!!!!!

  5. Max

    Es macht einfach Spass Gerrit zuzuhören (gerne noch schneller :-)) und zuzusehen. Er ist ein Vorbild für mich!

  6. Manfred Jakob

    Hallo Gerrit, hatte am Samstag, 28.03.2009 mit drei Personen eine Führung “hinter den Kulissen” ab 10:15 Uhr per Email vereinbart, die pünktlich auf die Minute geklappt hat. Wir waren jetzt die letzten 6 Jahre mit unserem Modellbauclub immer bei Euch und freuen uns schon, wenn der Flughafen fertig ist. Allen Deinen Mitarbeitern sowie Dir u. Deinem Bruder wünschen wir noch viele kreative Einfälle u. schaffensreiche Jahre. Seid Euch bewußt, daß Ihr viele Menschen glücklich macht.
    Viel Grüße aus Aschaffenburg, Manfred, Volker u.Jürgen.

  7. Manfred Jakob

    Ihr seid Klasse u. wir kommen wieder.

  8. Gerrit Braun

    Vielen Dank für Euer Lob und die Anregungen.
    Ich werde also im nächsten Video abwechselnd schneller und langsamer sprechen :-)
    Ich möchte mich jetzt nicht rausreden, weil es einfach sinnvoll ist, NICHT im Auto zu telefonieren, aber es war ein Mietwagen ohne Freisprecheinrichtung in State Colorade in den USA und dort ist es nicht verboten ;-)

    LG

    Gerrit

  9. Micha

    Wann kann man wieder mit einem neuen Beitrag von Gerrit’s Tagebuch rechnen… bin ja schon so gespannt ob das alles bald funktioniert ;)
    Und euer gesamter Internet Auftritt hat sich, nebenbei, ganz deutlich verbessert, weiter so!

Die Kommentare sind geschlossen.