Elektronische Anzeigetafeln im Bahnhofsbereich

In den letzten Tagen sind die elektronischen Anzeigetafeln im unterirdischen Bahnhof des Knuffingen Airports eingebaut und angeschlossen worden.
Winzige OLED-Displays (organische LED Displays) geben unseren kleinen Reisenden nun schon am Bahnsteig Auskunft über die Ankunfts- und Abflugzeiten und genauen Terminals im darüberliegenden Airport. Über große Bildschirme, die an der Decke befestigt werden, wird es später auch allen Zuschauern möglich sein, über diese Informationen zu verfügen. Schließlich ist eines unserer Anliegen, pünktlich nach Flugplan zu Starten und Landen.

16 Gedanken zu „Elektronische Anzeigetafeln im Bahnhofsbereich

  1. MiWuLa-Fan

    Wow! Die Tafeln sehen echt super aus!
    Und mit der Pünktlichkeit würde ich das nicht so genau nehmen. Ich bin schon so oft geflogen und ich glaube noch nie irgendewo pünktlich angekommen(abgeflogen schon, aber auch nur 2-3 mal…). Und in großen Flughäfen sollen manchmal ja auch so viele Flugzeuge gleichzeitig starten und landen, dass das eigentlich gar nicht geht.(Und euer Flughafen ist ja wohl auch groß!!!!);

  2. johann p. b.

    super Ideen als ich da war war auch schon ein Computer mit Ankunft

    Bild 3 das 3. oder.4 was bedeutet “nach Mah?” ????

      • Robert

        @johann p. b.,
        der Fehler liegt wahrscheinlich darin, dass das Gravis von Mahé nicht dargestellt werden kann.
        Reines Softwareproblem. Keine Angst – Gerrit bekommt auch das in den Griff. Wetten!!!

        • Sebastian

          @Robert, richtig, der verwendete Zeichensatz für die Darstellung der Texte auf den kleinen Displays versteht é nicht.

  3. hatchi05

    die bilder sind toll.
    alles ist super. Ich freue mich schon auf die
    nächste Folge. Die wird bestimmt SUPER :)
    ihr könntet auch mal eine DVD mit allen Folgen machen.
    Das wäre cool

    • Alex

      @hatchi05, Die Folgen haben wir doch alle schon gesehen. Ich glaube, dass die Produktion teurer währe als der Verkauf einbringen würde.

  4. Tim Landscheidt

    Wie wollt Ihr eigentlich das Problem mit der Uhrzeit und dem Tag-Nacht-Zyklus lösen? Oder muss man sich als Besucher damit arrangieren, dass 10:10 Uhr auch ein Nachtflug sein kann? :-)

    • Sebastian

      @Tim Landscheidt, naja… stell dir mal was anderes vor, wie schnell müssten sich die Flugzeuge bewegen und abgefertigt werden um in der MiWuLa Tag-/Nachtzeitrechnung maßstabsgetreu abgefertigt zu werden.

      Ich denke mal, dass die Zeiten “Echtzeit” ist und das 10:10 Uhr sowohl Tag als auch Nacht sein kann.

    • Gerrit Braun

      @Tim Landscheidt,

      Es ist der beste Kompromiss…
      Die Zuschauer wollen ja eventuell wissen, wann z.B. der nächste A380 landet/startet… da hilft die MiWuLa-Zeit wenig :-)
      Also nur noch mal informativ: Ja es ist die Echtzeit.

      Viele Grüße

      Gerrit

  5. Joël

    Die Tafeln sehen gut aus!!
    Gibt es da noch grössere Varianten wo noch mehr Flüge draufpassen oder müsst ihr schauen dass die Tafeln nicht zu gross werden (im Vergleich zu den Grössen der Miniaturmenschen) ?

  6. Torsten

    Zum letzten Bild:

    Hier erscheint mir die Sortierung “ungewöhnlich”, oben 10:15, unten 10:10 Uhr, ich gebe zu, daß ich am Flughafen noch nie wirklich daruaf geachtet habe, aber ich glaube, das auch die Ankunfts-Displays immer richtig herum, also ansteigend, sortiert sind.

    Für die Zuschauer kommen doch zusätzlich noch richtig grosse Monitore, oder?

    • Gerrit Braun

      @Torsten,
      ja, Du hast Recht… aber :-)
      Auf den großen Displays (die es geben wird), ist die Sortierung richtg, nämlich nach der planmäßigen Ankunft. Dort wird es eine weitere Spalte (wie am echten Airport) geben mit der “expected” Zeit. Aus Platzgründen habe ich mich bei den Minidisplays für die erwartete Ankunft entschieden, die ja nicht mehr umbedingt sortiert sein muß. Damit die Minidisplays die gleiche Flugreihenfolge anzeigen, wie die großen, habe ich hier keine neue Sortierung genommen.

      Viele Grüße

      Gerrot

      • Torsten

        @Gerrit Braun, vielen Dank für die Antwort, wie wäre es, wenn
        ähnlich wie im Original, die Zeiten rollierend dargestellt würde, also:

        1.
        Überschrift Ankunft
        in der der Tabelle die planmäßigen Zeiten
        2. alle paar Sekunden
        Überschrift Ankunft (erwartet)
        in der Tabelle die berechneten Zeiten

        (und dann vielleicht 3. + 4. das ganze noch auf Englisch
        Senk ju vor träwelling wis Miwula Ährpocht :-)

        Als Perfektionisten doch kein Problem für Euch, oder? ;-)

        P.S. und auch an die Arbeitszeiten denken, um 21:48 ist Zeit für
        die Familie!

  7. Andreas Thalmayr

    Erst mal super Arbeit, vor allem die modelltechnische Qualität.
    Ich hätte mal ein paar Fragen an euch.
    Als erstes wollte ich wissen wann der Transrapid wieder fährt.
    Außerdem wollte ich wissen ob es am Flughafen auch orginale Durchsagen gibt.
    Und als letztes wollte ich wissen, ob es so Anzeigetafeln mit so einen grünen Punkt gibt, der immer so hin und her wechselt und wo dann daneben steht z.B.”Boarding” oder halt die anderen entsprechenden Vorgänge.

    Übrigens: Super Blog

Die Kommentare sind geschlossen.