Der Traum von Achterbahnfahrten in 1:87

Noch in diesem Jahr soll die Kirmes 2.0 nicht nur für die kleinen Wunderland-Bewohner, sondern auch für unsere Gäste eröffnet werden. Deshalb wird in allen Ecken des Wunderlandes eifrig getüftelt, um eine neue große kleine und verspielte Vergnügungswelt zu erschaffen. Was dabei auf keinen Fall fehlen darf ist eine Miniatur-Achterbahn, die für Adrenalin und Nervenkitzel im großen Stil sorgt. Dieses Vorhaben stellt insbesondere das Team aus unserer “E-Ecke” vor eine große Herausforderung. Wir werfen mal einen Blick in die Werkstatt und schauen nach, wie es so läuft.

Hier sehen wir Thomas bei seiner Arbeit. Am Computer wurden bereits alle Modelle für die Achterbahn, ob Wagen oder Schiene, gezeichnet.

 

Die Wagen haben virtuell bereits Gestalt und Form angenommen. So, nur in ein bisschen realer und toller, fahren sie bald durch das Wunderland.
So sieht die Schiene im Modell auf dem Bildschirm aus. Das Lila ist zwar schick, aber nur die Farbgebung für die Zeichnung.
Langsam geht’s an die Umsetzung. Ein, sehr, sehr, seeeeeehr frühes Modell der Wagen wurde bereits in einem 3D-Drucker mit Quartz hergestellt.
Wer unser Baustellen-Update vom 25. Juni kennt, wird merken: Es hat sich wieder ein bisschen was getan. So langsam wird es rummelig auf dem Rummel.
Wodurch sich unsere Kirmes definitiv von ihren echten Vorbildern abheben wird? Direkt hinter und unter den Fahrgeschäften wird reger Bahnverkehr herrschen. Die Gleise hierfür wurden bereits verlegt.

 

2 Gedanken zu „Der Traum von Achterbahnfahrten in 1:87

  1. Lukinger

    Hallo Wunderland-Team.
    eigendlich finde ich die ,alte’ Kirmes schon überweältigend, mit ihren vielen kleinen Details und großer Technik, aber als ich jezt erfahrenhabe, dass ihr eine neue Bauen wollt, die in der Größe und dann wahrscheinlich auch in Aufwand übertrifft, fehlen mir einfach die Worte. Ich wünsche euch einfach, dass dieses grandiose Projekt und natürlich auc alle Anderen euch wie immer glücken.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Lukinger

Die Kommentare sind geschlossen.