Vielflieger-Love-Story

Kracks! Da war es passiert, das zweite Flugzeug seit Eröffnung des Knuffingen Airport ist dem Tagesbetrieb zum Opfer gefallen. In diesem Fall ist es sogar nicht auf die Technik sondern auf menschliches Versagen zurück zu führen. Aber wie heißt es doch so schön: „Wer arbeitet macht Fehler.“

In vielen Einzelteilen (Flügel und Triebwerke ab und mehrmals zerbrochen) wurde es also aus unter der Anlage zwischen den Ebenen, dem Schlitten und dem Lift geborgen und Sönke auf den Platz gelegt. Der begann seine Arbeit sofort und kombinierte messerscharf, „da fehlt doch was“…

Da musste man sich etwas einfallen lassen…