Unruhige Nächte

Alles unter KontrolleJe näher die Fertigstellung des Flughafens rückt, desto mehr Vorfreude stellt sich bei uns ein! Derzeit programmiere ich den Flugplan mit Ankunfts- und Abflugszeiten. Da aber Fehler der Anlage im späteren Tagesbetrieb nicht auszuschließen sind, (wir bauen schließlich Spielzeug oder Standmodelle um, für den Dauerbetrieb im Miniatur Wunderland) müssen auch gewisse Zeitverschiebungen nach einem Fehler berücksichtigt und eingeplant werden und dürfen nicht jedes Mal den gesamten Flug-Zeitplan über den Haufen werfen.

Gehörschutz gegen AblenkungenDa diese Dinge wohl durchdacht sein wollen, schaffe ich es nicht immer, beim Verlassen der Arbeit auch sofort abzuschalten. Am nächsten Tag kehre ich zurück, bin fröhlich, will etwas schaffen, weiß ein Problem zu lösen, und habe dennoch ungewollt Angst vor dem was mich heute erwartet. Vor unerwarteten Fehlern, zeitaufwändigen Fragen, Antworten, Erklärungen, Änderungen, Verbesserungen und… bei zu wenig Präsenz, Kommunikationsbereitschaft oder einem offenen Ohr, irgendwann meuternden Mitarbeitern! ;-)

Und manchmal denke ich: Was würde ich darum geben, diese wahnsinnige jahrelange Arbeit, schon mal in der Zukunft fertig gestellt und funktionstüchtig zu sehen…!?

Lieber Gott, 10 Minuten Dauerbetrieb vom eröffneten Flughafen im Wunderland, kannst du da nicht was machen? Eine DVD schicken… oder so? ;-)