Die Tarnung ist fertig verkleidet

Nicht „mal eben nebenbei“, aber doch ziemlich unbemerkt, hat Christian in den letzten Wochen die Tarnung am Airport verkleidet. An den Ecken der Anlage ist seitdem kaum noch etwas von der Technik zu sehen. Dabei war es an vielen Stellen ungeheure Tüftelei, denn es galt alles an der Decke zu befestigen, um keine starre Verbindung zur Anlage zu schaffen.

Viele Materialen wie z.B. Holz, Aluminium und Stahl haben die Eigenschaft sich auszudehnen / zusammenzuziehen. Sie sind durch Luftfeuchtigkeit und Temperatur- unterschiede ständig in minimaler Bewegung. So versuchen wir, die auf die Anlage wirkenden Spannungen, so gering wie möglich zu halten. Gleichzeitig sollten für Reparaturarbeiten alle Elemente schnell zu entfernen sein.
Eine Aufgabe, die äußerst kreatives Geschick verlangte… :-)