Alles nach Vorlage



Neben all den technischen Neuentwicklungen betreten wir auch modellbauerisch am Flughafen in einigen Bereichen Neuland. Zwar gibt es bereits jetzt zahlreiche Modelle auf der Anlage, die Originalgebäuden nachempfunden sind. Mit dem Knuffingen Airport wagen wir uns aber mit einem kompletten Abschnitt an einen Nachbau. Bis auf wenige Merkmale bauen wir den Hamburg Airport in all seinen Details nach. Allein unsere Parkhäuser entstanden in monatelanger Arbeit aus hunderten bis tausenden Teilen.

Widmet man sich im Modellbau der Miniaturisierung der Realität, ist man nicht selten mit einem Problem konfrontiert: Der Alltag ist ständigen Wandlungsprozessen unterworfen, welche mal die Gebäude, mal die Verkehrsführung oder andere strukturelle Merkmale betreffen. Sicherlich können wir nach Beendigung der Bauarbeiten nicht alles fortlaufend abändern. In der Entstehungsphase des Flughafens wollen wir aber eine möglichst exakte Momentaufnahme der derzeitigen Vorlage schaffen.

Selbst jetzt kommt es immer wieder vor, dass abweichend von den originalen Konstruktionsplänen bestimmte Bereiche angepasst wurden, wie beispielsweise die Verkehrsführung in der Nähe des Polizeigebäudes. Angelehnt an die ursprünglichen Baupläne, könnten die Fahrzeuge bei uns derzeit noch problemlos den Bereich unter der Brücke passieren. Im Laufe der Zeit wurden am Hamburger Flughafen hier allerdings Fahrbahnbegrenzungen errichtet, die nun – nachgestellt anhand von Fotos – ebenfalls bei uns den Verkehr „leiten“ sollen. Ähnlich wie bei dieser versteckten Szene müssen wir ständig die ursprünglichen Pläne mit der derzeitigen Situation abgleichen. Bleibt zu hoffen, dass sich bis zur Eröffnung unseres Flughafens nicht mehr allzu viel ändert…


8 Kommentare

25.08.2010 um 17:26 Uhr
Moritz

Ich finds super, dass ihr euch immer so viel arbeit macht, z.B. auch die kleinsten details nachzubauen

26.08.2010 um 06:53 Uhr
Timo

Ja, die Verkehrsführung am Flughafen (dem Realen) macht mich jedes mal irre…denn wenn man alle 3 Monate dort in den letzten Jahren hingefahren ist, hat man sich immer zu 99,9% neu orientieren müssen ;-(

Aber es sieht wirklich toll aus, was die Braun´s und Ihr Team mit dem Flughafen Abschnitt leisten! Weiter so… (wie immer ;-)

02.09.2010 um 16:17 Uhr
Yoshi

sehr schön,da sieht man mal wieder das ihr
kein Deteil ausläst.Ich finde allerdings das sich andere Flughäfen besser
nachbauen lassen.Eins verstehe ich aber nicht:der a330 ist seit monaten
(laut einträgen) fertig.Weso werden neue flieger gleich lackiert wen
andere schon seit monaten darauf warten.
Ich wär für einen air berlin a330.
Gruß von Hannover Airport,Yoshi

03.09.2010 um 18:48 Uhr

@Yoshi, ja, das verstehe ich auch nicht. Das mit de, air berlin a330 ist jetzt vermutlich zu spät; in einer Folge vom Videotagebuch hat Gerrit mal was von Fensterkonstellationen erzählt, die bei den vielen Gesellschaften verschieden sind oder so ähnlich.

Ich warte schon „sehnsüchtig“ :-) auf ein neues Gerrits Tagebuch! Wann soll das nächste denn kommen??????

06.09.2010 um 16:26 Uhr

auch mein virtueller Nachbau des Flughafens wartet ganz dringend auf Nachschub! :-)
wer übrigens an Bildern interessiert ist, kann sich gerne mit mir über meine Seite in Verbindung setzen. (www.riwer-eep.de)

06.09.2010 um 17:08 Uhr
Gerrit Braun

@MiWuLa-Fan,

ein Flugzeug ist dann fertig, wenn es lackiert ist und danach die Technik wieder drin ist. Die A330 ist bereits lackiert, aber für die Tests recht irrelevant (aufgrund seiner Maße), also binde ich doch lieber unser Jungs und Mädels in für die Tests wichtigere Flugzeuge. Könnte ich Flugzeuge aus den Ärmeln schüttel wäre vieles einfacher…. Und wie schon das ein oder andere Mal geschrieben: die A330 wird eine Air Berlin… :-)

Viele Grüße

Gerrit

Das Tagebuch erscheint etwa Ende der Woche – ohne A330 :-) Fertig lackiert ist sie aber schon…

05.09.2010 um 21:03 Uhr
huhu

Hallo

07.09.2010 um 12:25 Uhr
Philipp

pille aus ulm
Hi gerrit, Ich wollt mal wisen wann der nächste videobericht ins netz kommt?
Warte nähmlich schon sehnsüchtig darauf.
Hätte vielleicht jemand einen tipp wo ich die zeitschrift modellbau leicht gemacht car system her bekomme?
Die neue übrigens! Das häft ist zur zeit nicht lieferbar heißt es bei müller, wo ich es bestellt hab. Kann aber sein, dass es das alte häft ist

0 Shares
Share
+1
Tweet